Aktuelles  + Termine


Aktuelles und Infos im Jahr 2022 / 2023



Generalversammlung am Freitag, 13. Januar 2023


Die 64. ordentlichen Mitgliederversammlung fand im voll besetzten Schützenheim in Gressenwöhr statt.

1. Schützenmeister Karl-Heinz Schöpf konnte 1. Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Stadtrat Willi Ertl sowie die Ehrenmitglieder Waldemar Pirner und Willi Herlitze begrüßen. Er bedankte sich von den Anwesenden für das zahlreiche Interesse an der Versammlung. 

In seinem Rechenschaftsbericht sprach Schützenmeister Schöpf die nachlassende Bereitschaft für die Übernahme eines verantwortungsvollen Ehrenamtes an, welches die Folge habe, dass Veranstaltungen nicht mehr wie bisher in solch großen Umfang stattfinden könnten. Bei der Stadt Vilseck bedankte sich Schöpf für die jährliche finanzielle Vereinszuwendung.

Für die beiden verhinderten Sportleiter berichtete Schützenmeister Schöpf über die schießsportlichen Aktivitäten des Vereins, die nach der Sommerpause wieder im vollen Umfang angelaufen seien.

Jugendleiter Karl-Heinz Siegert konnte angesichts fehlenden Nachwuchses keine sportlichen Aktivitäten der Jugendlichen anführen.

Kassier Severine Schinhammer berichtete über einen sehr soliden Kassenstand.

In seinem Grußwort dankte Bürgermeister Hans-Martin Schertl dem Verein für die geleistete Arbeit und sprach ebenso die Wichtigkeit der Ausübung eines Ehrenamtes in einem Verein an.

Mitglieder und Gäste wurden mit einer deftigen Brotzeit versorgt. Nach der Versammlung schloß sich ein Preisschießen an, bei dem die Teilnahme hervorragend war. Ergebnisse unter SPORTLICHES abrufbar.   



Weihnachtsfeier mit Königsproklamation, 17.12.2022


Nach zwei Jahren „Zwangspause“ wegen der Corona-Pandemie fand wieder die Weihnachtsfeier mit Königsproklamation, Bekanntgabe der Vereinsmeister sowie der Ehrung von Mitgliedern im Vereinsheim statt.

Schützenmeister Karl-Heinz Schöpf konnte dazu 3. Bürgermeister Markus Graf, Gauehrenschützenmeister Wolfgang Moll, 1. Schützenmeister von Tell Vilseck, Georg Schmer, sowie das Ehrenmitglied Willi Herlitze begrüßen.

Musiker Alfred Kraus musizierte mit seiner Harmonika das Weihnachtslied „Stille Nacht!“ und sorgte für eine besinnliche Stimmung.

In seiner Rede erklärte Schützenmeister Schöpf, dass wegen des Coronavirus die letzten zwei Jahre keine Weihnachtsfeier mit Königsproklamation stattfinden konnte. In vielen Vereinen sei ein Rückgang der Mitgliederanwesenheit bei Veranstaltungen zu verzeichnen und  die Bereitschaft für die Übernahme eines Ehrenamtes gesunken. Trotzdem stehe der Verein auf gesunden Beinen und man erhoffe sich eine Besserung, denn ohne Vereine würde viel gesellschaftliches und sportliches Leben auf der Strecke bleiben. Seit der letzten Weihnachtsfeier im Dezember 2019 seien neun Vereinsmitglieder verstorben.

Weiterhin bedankte sich Schützenmeister Schöpf bei seiner Vorstandschaft und allen Helfern für das gezeigte Engagement im abgelaufenen Vereinsjahr.

Die Gastredner sprachen dem Verein ihren Dank für die Einladung aus. 3. Bürgermeister Markus Graf richtete die Grüße der Stadt Vilseck aus und sprach ebenso die Wichtigkeit eines Ehrenamtes an. Gauehrenschützenmeister Wolfgang Moll überbrachte die Grüße des Schützengaues Sulzbach-Rosenberg. Schützenmeister Georg Schmer vom Nachbarverein Tell Vilseck betonte das gute freundschaftliche Verhältnis unter den Vilsecker Schützenvereinen.

Die Vergabe von Auszeichnungen und Pokale begann mit der Bekanntgabe der Jahresvereinsmeisterschaft.

Jahresmeister in der Schützenklasse Luftgewehr wurde Manfred Schmidt mit einem Durchschnittsergebnis von 379,3 Ringen vor Tobias Schmidt (368,3) und Karl-Heinz Schöpf (355,0). Vereinsmeister auf Luftpistole wurde Thomas Götz mit einem Durchschnittsergebnis von 342,0 Ringen.

Gewinner des Hans-Neugebauer-Pokals 2022 wurde Willi Herlitze mit einem Gesamtteiler von 542,9 Teiler bei fünf Serien à 5 Schuss auf Blattl-Wertung. Er verwies Karl-Heinz Schöpf (592,4 Teiler) und Fabian Luber (898,2 Teiler) auf die Plätze zwei und drei.

Den Wettbewerb für das Beste Blattl, bei dem nur ein Schuss abgegeben wird, gewann Schützenmeister Karl-Heinz Schöpf mit einem 33,2-Teiler.

Für langjährige Zugehörigkeit zum Verein und zum Oberpfälzer sowie Deutschen Schützenbund wurden geehrt: Konrad Stauber und Hans Schmidt (beide 40 Jahre); Johann Lindner und Hermann Schertl (beide 50 Jahre); Willi Herlitze (60 Jahre). Die Ehrungen aus den Jahren 2020 und 2021, an denen kein Ehrungsabend stattfinden konnte, wird den zu ehrenden Mitgliedern, die an der Feier nicht anwesend waren, postalisch oder persönlich noch zugestellt werden.

Der Höhepunkt des Abends fand mit der Proklamation der neuen Würdenträger für das Jahr 2023 statt.

Neue Schützenliesl wurde Severine Schinhammer vor Andrea Kühnel und Peggy Groneberg.

Den Titel des Jugendkönigs holte sich der Sohn der Schützenliesl, Hannes Schinhammer.

Schützenkönig wurde Martin Schmidt mit einem 108,0-Teiler vor Willi Herlitze (1. Ritter mit 252,0 Teiler) und Thomas Götz (2. Ritter mit 311,1 Teiler).

Die Würdenträger erhielten Pokale, die von Christine Schöpf, Arthur Steininger und Schützenmeister Karl-Heinz Schöpf gestiftet wurden. Die Schützenliesl wurde zusätzlich mit einem Blumenstrauß von Mitglied Maria Schmidt belohnt.




Zur Bildbeschreibung :
von links stehend:
  Georg Schmer (1. Schützenmeister Tell Vilseck), Thomas Götz (2. Ritter und Vereinsmeister Luftpistole), Hans Schmidt (Ehrung für 40 Jahre), Willi Herlitze (1. Ritter, Ehrung für 60 Jahre und Gewinner Neugebauer-Pokal),  Wolfgang Moll (Gauehrenschützenmeister),      3. Bürgermeister Markus Graf;
sitzend von links: 1. Schützenmeister Karl-Heinz Schöpf, Hannes Schinhammer (Jugendkönig), Martin Schmidt (Schützenkönig); Severine Schinhammer (Schützenliesl), Hermann Schertl (Ehrung für 50 Jahre).



Nikolaus-Schießen am 02.12.2022


27 Teilnehmer zählte das 20. Nikolausschießen der Bergschützen am 2. Dezember.

Aufgrund der Corona-Pandemie hatte es die vergangenen zwei Jahre diese Veranstaltung nicht gegeben. Jeder Schütze durfte bei der Preisverteilung ein Los ziehen und erhielt einen entsprechenden Sachpreis.

Der schlechteste Schütze konnte den schönsten Preis erlangen.

Schützenmeister Karl-Heinz Schöpf bedankte sich bei Doris und Karl-Heinz Siegert, die seit vielen Jahren das Besorgen und Herrichten des Gabentisches übernehmen. Ebenso galt sein Dank dem Bewirtungsteam und der Schießleitung an dem Abend.

Alle Besucher konnten sich während des Abends über kostenlos zur Verfügung gestellte Süßigkeiten freuen. Zudem gab es leckere Sauere Bratwürste.

Jeder Teilnehmer wurde für sein Engagement neben seinem gewonnenen Preis mit einem Schoko-Nikolaus belohnt.

Als Erster durfte Tobias Schmidt ein Los ziehen, da er mit einem 38,3 Teiler den besten Schuß erzielte. Zweitplatzierter war Markus Schinhammer mit einem 63,7 Teiler vor Ludwig Siegert mit einem 118,7 Teiler.

Ehrenpreise wurden gestiftet von Maria Schmidt, Willi Herlitze, Andrea u. Dieter Kühnel und Dieter Heldrich.

Es war ein sehr kurzweiliger Abend bei guter Unterhaltung.



Zum Vergrößern bitte anklicken!


Freundschaftsschießen mit Tanzfleck am 22.07.2022


Zum 28. Freundschaftsschießen wurden die Schützen aus Tanzfleck eingeladen. Das letzte Aufeinandertreffen fand  wegen der Corona-Pandemie im Jahr 2019 statt. Umso größer war die Freude des normal jährlich stattfindenden Zusammentreffens. Nach einem ausgiebigen Abendessen ging es an die Schießstände. Geschossen wurde bei der elektronischen Schießanlage auf eine Dart-Scheibe,  welche die Ergebnisse wie auf einer herkömmlichen Spicker-Scheibe mit Pfeilen automatisch berechnete. 35 Schützen gingen an den Start und hatten wegen des neuartigen Schießmodus ihre Freude. Den 1. Platz belegte Tobias Schmidt mit insgesamt 100 Dart-Punkten vor Herbert Zinnbauer (87 Punkte) und Karl-Heinz Schöpf (84 Punkte). Die drei erstplatzierten Schützen erhielten jeweils einen Brotzeitkorb. Der Gressenwöhrer Schützenmeister Karl-Heinz Schöpf bedankte sich für die sehr gute Teilnahme am Schießen. Ebenso galt sein Dank der Schießleitung und dem Bewirtungsteam, die alle Hände voll zu tun hatten. Schützenmeister Manfred Rauscher aus Tanzfleck bedankte sich für die Gastfreundschaft und lobte das gute Miteinander beider Vereine. Eine weitere Auflage des Freundschaftsschießen ist für das nächste Jahr in Tanzfleck geplant.



                  von links: Herbert Zinnbauer, Tobias Schmidt, Karl-Heinz Schöpf, Manfred Rauscher

                                                         Zum Vergrößern Bild anklicken!





                        Kirchweihschießen am 01.07.2022





Terminkalender 2023  

Alle Termine für die Jahresplanung werden in Kürze nach Sitzungsbeschluss veröffentlicht !


Januar 2023 

Freitag, 13. Januar, 18 Uhr             Generalversammlung


Februar 2023


März 2023


April 2023


Mai 2023


Juni 2023


Juli 2023

Freitag, 21. Juli                             Freundschaftsschießen in Tanzfleck                


August 2023

01.08 - 31.08.22                            Sommerpause

September 2023


Oktober 2023


              

November 2023


Dezember 2023